17.03.2019
Ereignisreiches Wochenende im OV Kitzingen

Ein Alarm sowie gleich drei Ausbildungen fanden an diesem Wochenende für einen Teil unserer Helfer statt. Grundausbildung Sieben Helfer unserer Grundausbildungsgruppe vertieften am Samstag unter der Leitung von Truppführer Michael Gaiser Ihre Kenntnisse zum Themengebiet “Arbeiten mit Leinen, Drahtseilen, Ketten, Rund- und Bandschlingen”. Dabei wurde neben der Theorie die entsprechende UVV-Unterweisung und der praktische Umgang im Team erarbeitet. Dies ist ein weiterer Baustein unsere Helfer auf die Abschlussprüfung im Herbst vorzubereiten. Frühjahrsübung des HCP-Moduls Bayern Ebenfalls am Samstag trafen sich die Mitglieder des High Capacity Pumping Moduls Bayern in Forchheim zur Frühjahrsübung. Als Mitglied dieser Einheit nahm ein Helfer unseres …

8.10.2018
Zugtrupp-Übung des Regionalbereichs Karlstadt

Miltenberg/Kitzingen, 29.09.2018 Sieben Zugtrupps aus dem THW-Regionalbereich Karlstadt trafen sich zu einer großangelegten Zugtrupp-Übung und absolvierten 14 Planübungen binnen 24 Stunden. Schwerpunkte waren das Kennenlernen der Zugtrupps aus dem Regionalbereich, das Führen von Lagekarten und der Kräfteübersichten, sowie die Kommunikation über Funk und der Dokumentation des Einsatzes. Die Zugtrupps aus Aschaffenburg, Alzenau, Karlstadt, Kitzingen, Lohr und Marktheidenfeld, wie auch Miltenberg, die eine gesamte Stärke von ca. 50 Personen aufwiesen, trafen sich für die Übungen auf dem Gelände des Ortsverbands Miltenberg. Der Zugtrupp aus Miltenberg, unter der Leitung von Zugführer Thomas Frieß hatte die Übung ausgearbeitet und fungierte als Übungsleitung und …

24.09.2018
[Einsatz] Unterstützung nach Sturm Fabienne

Stadelschwarzach, 23.09.2018 Das Sturmtief “Fabienne” hat unter anderem im Landkreis Kitzingen schwere Spuren der Verwüstung hinterlassen. Der THW Fachberater wurde zur Unterstützung nach Stadelschwarzach gerufen. Hier wurde das komplette Spitzbach des Kirchturms weggerissen und mehrere Dächer beschädigt. Zur Unterstützung der Feuerwehr Einsatzkräfte vor Ort wurde mit Abstimmung der Einsatzleitung Vollalarm für das THW Kitzingen ausgelöst. Die Rund 25 Helfer waren bis kurz vor Mitternacht im Einsatz. Es wurden mehrere Gebäude nach Beschädigungen untersucht, Dächer geschlossen und Teile der Ortschaft abgesperrt.